Bettina Jahnke

Intendantin

Bettina Jahnke wurde in Wismar geboren und studierte in Leipzig Theaterwissenschaften. Am ehemaligen „Poetischen Theater“ der Universität Leipzig brachte sie ihre ersten Inszenierungen heraus, bevor sie 1994 als Regieassistentin und Regisseurin ans Staatstheater Cottbus (Intendant Christoph Schroth) ging. Zwischen 1998 und 2007 arbeitete sie als freie Regisseurin an verschiedenen Theatern in Deutschland und der Schweiz (unter anderem in Magdeburg, Leipzig, Rostock, Potsdam, Esslingen, Bern), war Dozentin an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig und ab 2005 Oberspielleiterin am Staatstheater Cottbus (Intendant Martin Schüler). Im Februar 2008 wurde Bettina Jahnke zur Intendantin des Rheinischen Landestheaters Neuss gewählt. Bisher hat sie für das RLT Neuss WIE IM HIMMEL, EIN SOMMERNACHTSTRAUM, CABARET, GESPENSTER, LOLA, EIN WINTERMÄRCHEN, HIOB und HARPER REGAN inszeniert. In der Spielzeit 2013/14 führte sie bei NIBELUNGEN II und FAUST HAT HUNGER UND VERSCHLUCKT SICH AN EINER GRETE Regie. In der Spielzeit 2014/15 inszenierte sie DAS HIMBEERREICH. Zuletzt erarbeitete sie die Inszenierungen JOSEPH UND SEINE BRÜDER sowie KÖNIG RICHARD III..